Aktuelles
Heim
Angebote
Anmeldung
Kontakt

Betreuung

Aktivrunde Kleidung und SchmuckSingen jeden Montag am VormittagAktivrunde Urlaub und ReisenFahrt mit dem Bummelzug durch HollabrunnSeelsorge - Heimbewohner, Altpfarrer Theo Hendriks bei einer Hl. MesseSeelsorge - Diakon Heribert Auer, Wortgottesdienst beim Erntedankfest
Vorschaubild: Aktivrunde Kleidung und Schmuck
Vorschaubild: Singen jeden Montag am Vormittag
Vorschaubild: Aktivrunde Urlaub und Reisen
Vorschaubild: Fahrt mit dem Bummelzug durch Hollabrunn
Vorschaubild: Seelsorge - Heimbewohner, Altpfarrer Theo Hendriks bei einer Hl. Messe
Vorschaubild: Seelsorge - Diakon Heribert Auer, Wortgottesdienst beim Erntedankfest

Seniorenbetreuung
Gemeinsam aktiv sein. Und feiern ...

Die Seniorenbetreuung ist - neben der Pflege - ein wesentlicher Teil der ganzheitlichen Betreuung unserer BewohnerInnen. Mit einer Vielzahl an Tätigkeiten werden soziale, geistige und motorische Fähigkeiten gefördert. Gemeinschaft wird gepflegt, Integration - nach Innen und Außen - unterstützt.

Ein buntes Tages- und Aktivitätenprogramm, Ausflüge und die Veranstaltungen im Jahreskreis sorgen für Abwechslung und mehr Lebensfreu(n)de. Bei Festen und Feiern sind Angehörige und Besucher aus der Umgebung gern gesehene Gäste. Projekte mit Schulen, Kindergärten, Vereinen fördern ein offenes Miteinander. Gerne helfen wir auch bei der Erledigung persönlicher Angelegenheiten.

Leben & Arbeiten in unserem Haus ist bunt & vielfältig! Machen Sie sich selbst ein Bild bei unseren Aktivitäten und Bildergalerien.

zurück nach oben

Ehrenamts-Koordination
Freiwillige professionell führen

Die hauptamtliche Ehrenamtskoordination erfolgt

  • in Partnerschaft mit den hauptamtlichen MitarbeiterInnen,
  • zum Wohle und zur Erhöhung der Lebensqualität unserer HeimbewohnerInnen im Sinne einer individuellen Betreuung,
  • zur bestmöglichen Begleitung und Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer als "dritte Säule" im Heim.


zurück nach oben

Seelsorge
Begleitet im Glauben

Seelsorge hat bei uns einen hohen Stellenwert. Allen BewohnerInnen steht das Recht auf freie Religionsausübung zu. Wird es gewünscht, werden SeelsorgerInnen der jeweiligen Glaubensgemeinschaft beigezogen. In der hauseigenen Kapelle, die jederzeit besucht werden kann, finden regelmäßig Hl. Messen und Andachten statt. Für persönliche Gespräche oder z. B. den Empfang der Hl. Sakramente stehen Seelsorger gerne zur Verfügung, auch für Angehörige.

  • wöchentlich montags 15.30 Uhr Hl. Messe
  • 14-tägig mittwochs 10.00 Uhr Rosenkranzgebet
  • 2-monatlich Andacht für verstorbene HeimbewohnerInnen
  • 1mal jährlich Stationsgottesdienst mit Krankensalbung, Beichtgelegenheit, Maiandacht, Kreuzwegandacht